Home » Wanderungen » Allgemein » VHC-Wiederbelebungsfeier

VHC-Wiederbelebungsfeier

„Wir haben viel bewegt und viel erreicht seit dem 11.11.1985“, stellte Rudolf Appel,

Vorsitzender des VHC-Zweigvereins Ulrichstein am Mittwochabend in seiner Rede anlässlich der Feier zum 30-jährigen Jubiläum der Wiederbelebung des Zweigvereins. Zu der kleiner Feierstunde im Vereinsheim, dem alten Zollhaus, begrüßte er etwas über ein Dutzend Mitglieder und Bürgermeister Edwin Schneider. Schriftführer Klaus-Dieter Semmler trug dann die Niederschrift der Veranstaltung im „Darmstädter Hof“ aus dem Jahre 1985 vor. Damals habe man in Ulrichstein noch nicht an den „Fasching ausgraben“ gedacht und die „Fünfte Jahreszeit“ habe lediglich aus kleineren „Kappenabende“ der Vereine bestanden. Semmler ging dann auf die Mitgliederentwicklung ein, die von damals 27 in einem Jahr bereits auf über einhundert Mitglieder angestiegen war. Derzeit hat der VHC-Ulrichstein rund 300 Mitglieder und ist damit einer der größten Zweigvereine. Der Schriftführer berichtete dann über die verschiedensten Aktivitäten und sorgte mit einigen Anekdoten für viel Gelächter bei den Gästen. Vorsitzender Rudolf Appel wies abschließend auf das Schlachtessen am 28.  Nov. ab 18 Uhr im Zollhaus hin und bat um regen Besuch.  dg